Benutzer Password
Name/PLZ/Stadt eingeben
PLZ-Deutschlandkarte

Saunaguss als erweiterter Kneippscher Vollguss

Anwendung
Als „Abhärtungsübung“ für gesunde Personen nach der Sauna; bei Stoffwechselstörungen, insbesondere in Kombination mit Übergewicht, z.B. Harnsäure-Stoffwechselstörung (Gicht), Zuckerstoffwechselstörungen (Diabetes mellitus), Fettstoffwechselstörungen (Hypercholesterinämie, Hypertriglyzeridämie).
 
Kontraindikationen
Allgemeine Gefäßverkalkung (Arteriosklerose), Kreislaufstörungen. Wirkung:Vegetativ stabilisierend, stoffwechselanregend, kreislaufanregend, atmungsanregend.

Was wird dazu benötigt?
Gummischlauch: Länge mind. 1,5m; Durchmesser ¾ Zoll oder Gießhandstück

Besondere Bemerkungen

Untrainierte sollten nie mit dem Vollguss beginnen! Langsamer Aufbau des Trainings durch kleine Teilanwendungen.
  • Körper-Rückseite
  • Körper-Vorderseite
  • Abschluss
  • Wichtig!

  • Anwendung
  • Kontraindikationen
  • Was wird dazu benötigt?
  • Besondere Bemerkungen